LogoHomepage2
blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon
Slider News
blockHeaderEditIcon
news
blockHeaderEditIcon
    Schneeschuhtour am 18.01.2020 Balderschwang

    Schneeschuhtour Balderschwang am 18.01.2020 

    Wieder waren die Tage vor der Schneeschuhtour wie aus dem Bilderbuch - wieder brachte der Wetterdienst schlechtes Wetter für das Wochenende. 90 % Niederschlag!!! So starteten wir unsere Ausfahrt nach Balderschwang und ich versuchte im Bus das Wetter schön zu reden. Vielleicht haben wir ja Glück und es wird nicht so tragisch. Wir kamen pünktlich in Balderschwang an und konnten relativ schnell in den Schnee. Viele Umwege führten uns zum Burstkopf, 30 Zentimeter Neuschnee, Pulverschnee....ein Traum. So wollte ich das, jetzt fehlte nur noch die Sonne und wenn ich etwas will...bekomme ich das auch. Kurze Zeit später schien die Sonne tatsächlich - unglaublich - über Balderschwang machte der Himmel auf! So hatten wir einen wunderschönen Tag mit einer total tollen Gruppe. Nach 11 Kilometern und 700 Höhenmetern kamen wir zum Bus zurück. Schnell umziehen und zur Belohnung ging es zu Fuß zu "Kienles Adlerkönig", da konnten wir die verbrauchte Energie wieder auftanken. Vielen Dank an die Trainer von MI-KA Sports, Erhard unseren Fahrer, Marlies unsere Bergführerin und natürlich an alle Teilnehmer ein dickes Dankeschön. 

    Senioren Walk zum Schellenberg am 17.01.2020

    Senioren Walk zum "Schellenberg" am 17.01.2020 

    Eine kleine Abenteuer-Tour mit meinen Senioren - einfach mal so. Mit den Autos ging es nach Renhardsweiler, von dort walkten wir zu den neuen Windrädern auf dem "Schellenberg" - Atemberaubend der Anblick der riesigen Windräder. Durch den Wald ging es von Windrad 3 zu Windrad 2, auffällig waren die vielen "Winterschnoka" die wir im Wald sahen. Mitten im Januar ganze Schwärme und so lernten meine Teilnehmer....es gibt sie tatsächlich...die "Winterschnoka". Bevor die Blutsauger die Chance hatten uns zu stechen, waren wir schon wieder zurück an den Autos. Weiter ging es zur Lourdes Grotte in Steinbronnen - ein kleines Schmuckstück - wunderschön angelegt...tja man kommt ja nicht alle Tage nach "Lourdes" in die Grotte. Auf der Rückfahrt ging es Richtung "Badhaus" - dort konnten wir noch den Gleitschirmfliegern zuschauen. Unglaublich was man in knapp 2 Stunden erleben kann. 

    Schließung Ende Februar 2020

    Sehr geehrte Kundschaft!
    Leider können wir nur noch bis Ende Februar hier im 
    Eine-Welt-Laden, wegen Kündigung/Eigenbedarf, bleiben!
    Deshalb gibt es derzeit ein kleineres Warenangebot.

    Sollten Sie für uns eine Bleibe finden, sind wir für jede Idee und jedes Angebot dankbar.
    TEAM Eine-Welt-Laden 
    Altshausen

     

    Weisshornberglauf in Arosa/Schweiz am 11.01.2020

    Weisshorn Berglauf in Arosa am 11.01.2020

    Unglaublich - Ein Berglauf auf Schnee, im Tiefschnee, auf Eis und dazu noch 1032 Höhenmeter. Ziel war das Weisshorn in der Schweiz auf 2653 müNN. Lange habe ich mich auf diesen Lauf gefreut, leider hatte ich ein bisschen Respekt, nach einem Abgang vom Rad verletzte ich mich ein bisschen an der Schulter, letzte Woche hatte ich einen Freiflug auf dem Eis und zerrte mich in der Kniekehle! Ein Film hat mich aber aufgebaut...am Tag vor dem Lauf schaute ich "Ausbilder Schmitt" an...er hätte zu mir gesagt: "Du LUSCHE reiß dich zusammen und LAUF....bist doch kein Weichei" - also an den Start und durch! Mit dem Startschuss waren die Wehwehchen wie weggeblasen. Die Läufer starteten 15 Minuten vor den Nordic Walkern - mein Ziel...Platz 1 bei den Nordic Walkern und viele Läufer einholen. Bei Kilometer 2,5 hatte ich schon die letzten Läufer eingeholt und es ging im Slalom bis zur Mittelstation ziemlich zäh vorwärts und ich verlor Zeit. Endlich mussten die Halbmarathon Starter abbiegen und ich hatte nur noch die Bergläufer vor mir und im Ziel die meisten hinter mir. Es lief bombig und die vielen Laufkilometer und Radkilometer machten sich bezahlt. Einige meiner Trainingskollegen aus Magglingen/Schweiz waren auch am Start und so hatten wir nach dem Lauf noch einen schönen und lustigen Nachmittag.  

    Schneeschuhtour Hochhaederich am 04.01.2020

    Schneeschuhtour Hochhäderich am 04.01.2020 

    Warum eigentlich immer Pulverschnee und Sonnenschein - warum nicht einfach auch mal bei schlechterem Wetter in die Berge? So warteten wir geduldig, bis es endlich mal so richtig schlecht wurde und starteten dann mit der 1. Schneeschuhtour. Regen in Altshausen, starker Regen in Wangen, Regen und Wind in Oberstaufen und Schneeregen + Nebel am Hochhäderich. Passt! Die große Gruppe versammelte sich hinter der Alpenarena, jeder konnte in Ruhe die Schneeschuhe anziehen, ich stellte noch unsere Marlies vor und dann ab in den Nebel. Ein kleiner Anstieg ließ auch gleich den Puls steigen, aber dann kam auch schon der 1. Abstieg (der Puls stieg bei manchen aber noch höher). Unten sammelten wir uns und ich trennte dort gleich die Gruppe, ein Teil mit Marlies, Klaus, Christine und Karin...ein Teil mit mir, Peter und Marc. Es ging in Richtung Falken, ein starker Ostwind änderte aber unsere Tour und wir gingen zur Schneelochalpe runter. Viel Wald und wenig Wind, dort steuerten wir auf den Imberg zu. Eine Gruppe ging mit mir ins Gelände, die andere Gruppe folgte Marlies - fast mit einer Punktlandung kamen wir zur Alpe Hörmoos, dort gab es eine Stärkung. So langsam mussten wir aber an den Rückweg denken, meine Teilnehmer rebellierten und ein großer Teil wollte so schnell wie möglich zum Bus zurück - OK - das Wetter war nicht ganz optimal. Trotzdem schnappte ich mir wieder ein Gruppe und zeigte noch die eine odere andere Tanne die man sich unbedingt merken sollte. Ich denke die Teilnehmer haben heute auch etwas gelernt - man braucht nicht unbedingt schönes Wetter um sich zu bewegen, ein Bach ist kein Hindernis, manche Bäume stehen lange Zeit am gleichen Ort...es war trotz schlechtem Wetter ein toller Tag. 

     

      Wetter
      blockHeaderEditIcon

      Schneeschuwandern
      blockHeaderEditIcon

      Schneeschuhwandern
      Winter 2019/2020

      Hier können Sie sich anmelden

      Infoblatt herunterladen

      NwNuernberg
      blockHeaderEditIcon
      Winterlingen
      blockHeaderEditIcon
      Footer-1
      blockHeaderEditIcon

      Postanschrift:

      Tilgenstr. 3
      88361 Altshausen

      Telefon: +49 171 6711579

      Email: michael@mika-sports.com

      Footer-2
      blockHeaderEditIcon
      Footer-3.1
      blockHeaderEditIcon

      MI-KA Sports Logo Button

       

      Copyright
      blockHeaderEditIcon

      © CND Vertrieb + Service eK | Login

      Benutzername:
      User-Login
      Ihr E-Mail
      *